Berichtshefte

Berichtshefte

Dokument der Ausbildung

Was ist ein Berichtsheft?

Das Berichtsheft ist als Dokument wichtiger Bestandteil deiner Ausbildung. Du bist dazu verpflichtet es zu führen. Das Führen deines Berichtsheftes ist in deinem eigenen Interesse.

Warum?

Hier kannst du dokumentieren, was du alles lernst und dir gerade an neuem Wissen und Können aneignest. Dein Ausbildungsvertrieb ist dazu verpflichtet, dir zum Einen die Zeit zum Ausfüllen zu geben. Zum Anderen solltest du hier kostenfrei die Formulare für dein Berichtsheft gestellt bekommen.

 

Wie?

Schreib am Besten von Anfang an regelmäßig. Es gibt Berichtshefte mit wöchentlichem Zyklus und Berichtshefte mit einem täglichen Eintrag. Erkundige dich hier am Besten bei deinem Ausbildungsbetrieb, wie das bislang gehandhabt worden ist.

Sollte es einen älteren Auszubildenden in deinem Ausbildungsbetrieb geben, kannst du ihn auch direkt fragen. Dein Ausbildungsbetrieb sollte dein Berichtsheft ebenfalls regelmäßig kontrollieren und unterschreiben, sprich wöchentlich.

 

Vorteil von einem zeitnahen Eintrag ist auch, dass man sich noch an Kleinigkeiten erinnert, die man später eventuell vergisst. Und es ist außerdem angenehmer ein Berichtsheft regelmäßig zu führen, als in einem Stück viele Einträge zu schreiben.

 

PC oder Heft?

Du kannst dir vorher überlegen, ob du in einem traditionellen Berichtsheft den Verlauf deiner Ausbildung festhalten möchtest. Es gibt mittlerweile auch Vorlagen für Word oder Excel, so dass du am Computer dokumentieren kannst. Wenn du dich hierfür entscheiden solltest, denke daran deine Blätter auch regelmäßig auszudrucken und abzuheften.

 

Vorlage und Formular für einen Ausbildungsnachweis:

Vorlage online bearbeiten und drucken

Weiterführende Berichte, Tipps und Vorlagen
zur Berichtsheftführung und Ausbildung:

Kapitel 2:

Kapitel 2.1:

 

 

Berichtsheft bei der Zwischenprüfung

 

Was gehört rein?

 

In kurzen und prägnanten Sätzen solltest du hier den zeitlichen und den sachlichen Ablauf deiner Ausbildung dokumentieren. Dazu gehört neben den Tätigkeiten im Büro auch der Berufsschulunterricht. Im Rahmen deiner Beschreibungen solltest du auch neue Fachbegriffe benutzen. Auch die Beschreibung von Fehlern und wie man sie vermeiden kann, gehören hier hinein.

 

Was passiert mit meinem Berichtsheft?

 

Dein Berichtsheft wird bei der Zwischenprüfung und bei der Abschlussprüfung deinen Prüfern vorgelegt. Das Fehlen eines Berichtsheftes kann zum Prüfungsausschluss führen. Dein Berichtsheft wird nicht benotet, gehört aber zum ersten Eindruck, den sich  deine Prüfer von dir machen.

 

Fachinformationen aus Beruf, Jobs und Ausbildung: Bewerbung kostenlos, oder Einstellungstest in Deutschland und Stellenangebote Ausland, auf unseren Unterseiten.

 

Weiterführende Ausbildungsthemen, Anleitungen und Ratgeber:

Kommentar verfassen