Berichtsheft Ausbildung

Berichtsheft Ausbildung

Von Beginn bis zum Ende

Das Berichtsheft ist die eigene Dokumentation der Ausbildung. Das Berichtsheft führt man von Beginn bis zum Ende der Ausbildung. Tätigkeiten im Rahmen der Ausbildung werden hier beschrieben. Erlerntes wird geschildert. Dies gilt für den betrieblichen und schulischen Teil der Ausbildung gleichermaßen. Es gibt zwei Möglichkeiten das Berichtsheft Ausbildung zu führen: den wöchentlichen und den täglichen Eintrag.

berichtsheft ausbildung

Arten der Ausbildung

Beide Arten sollten möglichst zeitnah und zuverlässig geführt werden. Einmal die Woche wird das Berichtsheft Ausbildung dem Ausbilder zum Gegenzeichnen vorgelegt.

 

Da das Berichtsheft am Ende bei der Abschlussprüfung den Prüfern vorgelegt werden muss, sollte es regelgerecht geführt werden. Ein unvollständiges oder gar nicht geführtes Berichtsheft kann zum Ausschluss von den Abschlussprüfung führen.

Ausbildungsplätze und Stellenanzeigen aus Deutschland und dem Ausland, bei EU-Stellenangebot.de

Mehr Tipps, Vorlagen und Anleitungen zur Berufsausbildung:

Anzeige
Twitter

Redakteure

Inhaber bei Artdefects Media Verlag
Mareike Dietzbach, 46 Jahre alt, Personalerin und Ausbilderin, sowie Simon Schneider, geboren 1981, Ausbilder und Bewerbungstrainer und Christian Gülcan als betreiber dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes zum Thema Ausbildung, Berufe, Praktikum, Berichtsheftführung mit vielen Tipps und Ratgebern für Auszubildene, Schüler und Umschüler, Studenten und Jobsuchende.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redakteure
Twitter

Kommentar verfassen