Veranstaltungsplan Azubi-Recruiting – Tag der offenen Tür im Unternehmen

Veranstaltungsplan Azubi-Recruiting – Tag der offenen Tür im Unternehmen

Liebe Unternehmen, Sie möchten potenziellen Bewerbern für eine Berufsausbildung einen Einblick in Ihr Unternehmen geben und Ihre Karrieremöglichkeiten vorstellen? Dann ist ein Tag der offenen Tür die perfekte Veranstaltung dafür! Mit unserer Veranstaltungsplan-Vorlage haben Sie die Möglichkeit, Ihren Tag der offenen Tür organisiert und effizient zu gestalten.

Anzeige

Veranstaltungsplan Azubi-Recruiting – Tag der offenen Tür im Unternehmen

Wir unterstützen Sie dabei, alle wichtigen Aspekte einer erfolgreichen Veranstaltung zu bedenken und in Ihren Plan einzubauen. Bereiten Sie sich auf einen Tag voller Interessenten, spannenden Gesprächen und vielleicht sogar zukünftigen Azubis vor!

Übersicht:

Veranstaltungs- und Organisationsplan

Zweck und Ziele:

  1. Präsentation des Unternehmens und seiner Ausbildungsmöglichkeiten für potenzielle Auszubildende
  2. Sammlung von Bewerbungen und Vermittlung von Kontakten
  3. Förderung des Images des Unternehmens als attraktiver Arbeitgeber

Publikum und Veranstaltungsort:

  1. Potenzielle Auszubildende
  2. Lehrer, Karriereberater und Eltern
  3. Veranstaltungsort: Im Unternehmen

Thema und Dekoration:

  1. Verwendung von Corporate Identity des Unternehmens
  2. Ausstellung von Informationsmaterialien und Arbeitsproben
  3. Attraktive Gestaltung des Veranstaltungsortes mit Informationsständen und interaktiven Elementen

Catering und Unterhaltung:

  1. Bereitstellung von kostenfreien Getränken und Snacks
  2. Organisation von Informations- und Spaßaktivitäten (z. B. Fabrikbesichtigung, Produktdemonstrationen, Gewinnspiele)

Werbung und Marketing:

  1. Erstellung und Versendung von Einladungen an potenzielle Teilnehmer
  2. Veröffentlichung auf sozialen Netzwerken und Karriereportalen
  3. Platzierung von Anzeigen in lokalen Zeitungen und Zeitschriften

Logistik und Details am Tag der Veranstaltung:

  1. Bereitstellung von Parkplätzen für Gäste
  2. Organisation von Empfang und Registrierung
  3. Bereitstellung von Informationsständen und Personal für Fragen
  4. Überwachung des Caterings und der Aktivitäten
  5. Überwachung des technischen Equipments (z. B. Mikrofone, Projektoren)

Budget:

  1. Kosten für Werbematerialien, Catering, Unterhaltung und technisches Equipment
  2. Personalkosten für Mitarbeiter, die an der Veranstaltung beteiligt sind

Zeitplan und Fristen:

  1. Festlegung des Datums der Veranstaltung
  2. Versendung der Einladungen 6 Wochen vor Veranstaltung
  3. Reservierung des Veranstaltungsortes und Bestellung des Caterings 4 Wochen vor Veranstaltung
  4. Fertigstellung der Werbematerialien und Platzierung der Anzeigen 2 Wochen vor Veranstaltung 5. Vorbereitung des Veranstaltungsortes und Überprüfung der technischen Ausrüstung 1 Woche vor Veranstaltung

Durchführung der Veranstaltung

  1. Nachbereitung und Auswertung der Veranstaltung innerhalb von 2 Wochen nach Veranstaltung

Verantwortlichkeiten:

  1. Projektleiter: Verantwortlich für die Gesamtorganisation und Durchführung der Veranstaltung
  2. Marketingteam: Verantwortlich für Werbung und Marketing
  3. Cateringteam: Verantwortlich für Catering und Unterhaltung
  4. Technikteam: Verantwortlich für technisches Equipment und Veranstaltungsort

Dieser Veranstaltungsplan sollte als Leitfaden für die erfolgreiche Organisation und Durchführung Ihrer Auszubildenen-Veranstaltung dienen. Bitte überprüfen Sie den Plan und passen Sie ihn nach Bedarf an, um sicherzustellen, dass alle wichtigen Aspekte abgedeckt werden und dass alle Ziele und Fristen erreicht werden können.

Sonderaktionen für potenzielle Berufsausbildungskandidaten am Tag der offenen Tür

  • Informationsstände: Es sollten Informationsstände eingerichtet werden, an denen sich die Kandidaten über die verschiedenen Berufsbilder und die Ausbildungsmöglichkeiten informieren können. Hier können sie auch Fragen stellen und sich mit den Ausbildern und Mitarbeitern unterhalten.

  • Praktische Demonstrationen: Um den Kandidaten einen Einblick in die Arbeiten zu geben, könnten praktische Demonstrationen durchgeführt werden. Dies könnte beispielsweise eine Schreiner- oder Elektriker-Demonstration sein.

  • Rundgänge: Ein Rundgang durch das Unternehmen kann ebenfalls sehr hilfreich sein, um den Kandidaten ein besseres Verständnis für den Arbeitsalltag zu geben. Hier können sie auch Arbeitsplätze besichtigen und sich über die verschiedenen Abteilungen informieren.

  • Vorträge: Es könnten auch Vorträge angeboten werden, in denen die Kandidaten über die verschiedenen Berufsbilder, die Ausbildungsbedingungen und den Karriereweg informiert werden.

  • Bewerbungsgespräche: Als besonderes Highlight könnten auch direkt Bewerbungsgespräche angeboten werden, um den Kandidaten die Möglichkeit zu geben, sich vor Ort zu bewerben.

Mit diesen Aktivitäten kann das Unternehmen einen interessanten und informativen Tag der offenen Tür für potenzielle Bewerber/innen organisieren.

Besucher lesen auch gerade folgenden Beitrag:  4 Gründe für den Meistertitel

Werben Sie am Tag der offenen Tür mit attraktiven Benefits

Der aktuelle Standard sollte folgendes beinhalten:

  1. Gehalt: Eine regelmäßige finanzielle Vergütung, die sich an der Branche und der Verantwortung des Auszubildenden orientiert.
  2. Persönliche Entwicklung: Eine fundierte berufliche Ausbildung, die den Absolventen dabei hilft, Fähigkeiten und Kompetenzen zu erwerben und sich weiterzuentwickeln.
  3. Arbeitsplatzsicherheit: Eine Karriereperspektive nach Abschluss der Ausbildung, die den Bewerber auf eine zukunftssichere Karriere vorbereitet.
  4. Praktische Erfahrung: Die Möglichkeit, durch praktische Übungen und Projekte relevante Arbeitserfahrung zu sammeln und dadurch einen besseren Einblick in die Branche zu bekommen.
  5. Mentorship: Die Betreuung durch einen erfahrenen Mentor oder Fachkraft, der den Bewerber in der Ausbildung unterstützt und fördert.
  6. Weiterbildungsmöglichkeiten: Eine Vielzahl an Schulungen und Fortbildungen, die den Bewerber auch nach Abschluss der Ausbildung weiterqualifizieren.
  7. Firmenevents: Teilnahme an Firmenevents und Aktivitäten, die den Zusammenhalt und die Teamzusammenarbeit fördern.
  8. Vergünstigungen: Sonderangebote und Rabatte für Mitarbeiter, wie z.B. auf Fitnessstudio-Mitgliedschaften oder Veranstaltungen.
  9. Flexible Arbeitszeiten: Eine flexible Arbeitszeitgestaltung, die den Bewerber dabei unterstützt, Beruf und Freizeit zu vereinbaren.
  10. Sozialleistungen: Eine gute Absicherung und Unterstützung durch Sozialleistungen, wie Krankenversicherung, Arbeitslosengeld oder Unfallversicherung.

Erweiterte Möglichkeiten und Beispiele für attraktive Benefits:

  • Freie Auswahl des Arbeitsplatzes und Arbeitszeiten (Pflichtstunden)

  • Zuschüsse für Sportaktivitäten und Gesundheitsangebote

  • Individuelle Weiterbildungsmöglichkeiten und Karrierepläne

  • Gesellschaftliches Engagement und gemeinnützige Projekte

  • Gratis Parkplätze oder öffentliche Verkehrsmittel

  • Unterstützung bei der Wohnungssuche

  • Unternehmensinternes Kulturprogramm

  • Freie Nutzung von Firmen-Fahrrädern oder E-Scootern

  • Kostenlose oder subventionierte Verpflegung

  • Freie Nutzung von Firmenbibliothek und Arbeitsmaterialien

  • Bezuschussung von Kultur- und Freizeitaktivitäten

  • Individuelle betriebliche Altersvorsorge

  • Personalisierte Schulungen und Workshops

  • Erstattung von Kosten für berufliche Fortbildungen

  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie

  • Zuschüsse für die Kinderbetreuung

  • Individuelle Arbeitskleidung

  • Zeitschriftenabonnements oder Online-Kurse zu beruflichen Themen

  • Freie Nutzung von Firmen-Fitnessräumen oder -Spa-Angeboten

  • Möglichkeit zur Teilhabe an exklusiven Firmenevents oder Reisen.

  • Firmenwagen

  • Home-Office Internetpauschalen

  • Einmalzahlung bei Einstellung

  • Schneller Aufstieg – Übernahme von Verantwortung

Mehr Ratgeber, Tipps und Anleitungen:

Thema: Veranstaltungsplan Azubi-Recruiting – Tag der offenen Tür im Unternehmen

-

Übersicht:
Fachartikel
Verzeichnis
Über uns


berufsausbildung99

Autoren Profil:
FB/Twitter

Veröffentlicht von

Autoren Profil:

Mareike Dietzbach, - Personalerin und Ausbilderin, Simon Schneider, Ausbilder und Bewerbungstrainer und Christian Gülcan, Unternehmer, Gründer, Arbeitgeber und Betreiber dieser Webseite, Ferya Gülcan, Unternehmerin, Arbeitgeberin, schreiben hier Wissenswertes zum Thema Ausbildung, Berufe, Praktikum, Berichtsheftführung mit vielen Tipps und Ratgebern für Auszubildene, Schüler und Umschüler, Studenten und Jobsuchende.

Kommentar verfassen