Auf diese Fähigkeiten kommt es in der künftigen Arbeitswelt an

Auf diese Fähigkeiten kommt es in der künftigen Arbeitswelt an

Die Arbeitswelt wandelt sich stetig. Neue Berufsbilder entstehen, einige Berufe verändern sich, andere Berufe verschwinden von der Bildfläche. Schätzungen gehen davon aus, dass in Deutschland bis ins Jahr 2035 rund 3,3 Millionen neue Arbeitsplätze dazukommen werden. Dem stehen aber bis zu vier Millionen Arbeitsplätze gegenüber, die wegfallen werden. Gleichzeitig werden in Zukunft andere Fähigkeiten und Kenntnisse an Bedeutung gewinnen.

Auf diese Fähigkeiten kommt es in der künftigen Arbeitswelt an

Schüler, Azubis und Berufseinsteiger, die ihr Arbeitsleben noch vor sich haben, sollten sich Gedanken darüber machen, wie ihr Wunschberuf in ein paar Jahr aussehen und worauf es dann ankommen wird.

Genauso sind Unternehmen gut beraten, wenn sie frühzeitig damit beginnen, ihre Mitarbeiter durch Weiterbildungen und Umschulungen auf die Berufswelt von morgen vorzubereiten.

Auf diese Fähigkeiten kommt es in der künftigen Arbeitswelt an weiterlesen

Die 4 Karrierephasen im Berufsleben

Die 4 Karrierephasen im Berufsleben

Natürlich gleicht am Ende keine Karriere der anderen. Jeder Mensch trifft seine ganz eigenen Entscheidungen und hat einen individuellen Lebensverlauf, durch den er zu verschiedenen Zeiten an unterschiedlichen Punkten ist. Trotzdem lässt sich das Berufsleben in vier Karrierephasen einteilen. Dabei geht es in den Karrierephasen weniger um die konkreten Ziele. Vielmehr sind es bestimmte Fragen und Überlegungen, die die einzelnen Phasen prägen.

Die 4 Karrierephasen im Berufsleben

Wir stellen die vier Karrierephasen im Berufsleben vor!:

Die 4 Karrierephasen im Berufsleben weiterlesen

Welche Themen sich nicht für Smalltalk am Arbeitsplatz eignen

Welche Themen sich nicht für Smalltalk am Arbeitsplatz eignen

Ob auf dem Flur, in der Kaffeeküche, in der Raucherecke, in der Kantine oder zwischendurch im Büro: Lockeres Geplauder mit den Kollegen gehört im Berufsalltag einfach dazu. Schließlich verbringt man sehr viel Zeit miteinander. Etwas Persönliches über die Kollegen zu wissen und eine kumpelhafte Nähe aufzubauen, die über die reine Geschäftsbeziehung hinausgeht, macht die Zusammenarbeit deutlich angenehmer und leichter.

Welche Themen sich nicht für Smalltalk am Arbeitsplatz eignen

Allerdings eignen sich längst nicht alle Themen für den Smalltalk am Arbeitsplatz. Denn gerade weil ein Team oft viele Jahre zusammenarbeitet, können unbedachte Äußerungen noch lange nachwirken und sowohl das Verhältnis zueinander als auch die beruflichen Aussichten in der Firma beeinflussen.

Wir haben zusammengestellt, welche Themen beim Plausch mit den Kollegen besser außen vor bleiben sollten:

Welche Themen sich nicht für Smalltalk am Arbeitsplatz eignen weiterlesen

Übersicht: Jobs für Kreative, 2. Teil

Übersicht: Jobs für Kreative, 2. Teil

Kreative Berufe leben davon, zu gestalten, neue Ideen zu entwickeln und eigene Lösungen umzusetzen. Dabei wird Kreativität oft mit Kunst gleichgesetzt, zumindest in einem weiteren Sinne. Doch spätestens, wenn von Kunst die Rede ist, schrillen bei vielen die Alarmglocken. Schließlich werden Künstler für ihre kreative Ader und ihr künstlerischen Schaffen zwar bewundert.

Übersicht Jobs für Kreative, 2. Teil

Nur sind Anerkennung und Beifall eben keine Währungen, mit denen Rechnungen bezahlt werden können. Ein solider Beruf scheint da schon die bessere Wahl zu sein, um seinen Lebensunterhalt zu sichern.

Tatsächlich beschränken sich kreative Berufe aber keineswegs auf den Kunstbereich. In sehr vielen Branchen braucht es kreative Köpfe. In einer zweiteiligen Übersicht nennen wir einige Jobs für Kreative. Dabei haben wir im 1. Teil Branchen und Studiengänge vorgestellt.

Übersicht: Jobs für Kreative, 2. Teil weiterlesen

Übersicht: Jobs für Kreative, 1. Teil

Übersicht: Jobs für Kreative, 1. Teil

Der eine verzückt sein Umfeld regelmäßig mit wunderschönen Texten, der andere experimentiert für sein Leben gern mit Farben auf der Leinwand und wieder ein anderer hat ständig seinen Fotoapparat bei sich, um spannende Motive und Momente festzuhalten: In vielen Leuten stecken Künstler. Mit ihrer Kunst machen sie die Welt ein bisschen bunter und ernten gleichzeitig viel Anerkennung für ihre kreative Ader.

Übersicht Jobs für Kreative, 1. Teil

Das Problem ist nur, dass von Anerkennung und Applaus alleine niemand seine Rechnungen bezahlen und seinen Lebensunterhalt bestreiten kann. Da scheint es besser, die Kunst im Hobbybereich zu belassen und lieber einen soliden Beruf zu erlernen, der es ermöglicht, Geld zu verdienen.

Übersicht: Jobs für Kreative, 1. Teil weiterlesen

Ausbildungsplatz mit oder ohne Einstellungstest? 2. Teil

Ausbildungsplatz mit oder ohne Einstellungstest? 2. Teil

Auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz wird vermutlich auch die eine oder andere Einladung zum Einstellungstest erfolgen. Denn immer mehr Arbeitgeber setzen bei der Auswahl ihrer künftigen Azubis solche Testverfahren ein. Einen Lehrling auszubilden, kostet ein Unternehmen einerseits Zeit und Geld. Andererseits möchte es die qualifizierte Nachwuchskraft meist auch über die Lehre hinaus in den eigenen Reihen behalten.

Ausbildungsplatz mit oder ohne Einstellungstest 2. Teil

Umso wichtiger ist deshalb, sich für den richtigen Bewerber zu entscheiden. Genau dabei soll der Einstellungstest helfen.

Eigentlich ist es also eine gute Nachricht, wenn der Bewerber zum Eignungstest eingeladen wird. Offensichtlich konnte er nämlich mit seiner Bewerbung Interesse an einem näheren Kennenlernen wecken. Zudem kommt er für eine Einstellung in Frage. Sonst hätte der Arbeitgeber direkt abgesagt.

Ausbildungsplatz mit oder ohne Einstellungstest? 2. Teil weiterlesen

Ausbildungsplatz mit oder ohne Einstellungstest? 1. Teil

Ausbildungsplatz mit oder ohne Einstellungstest? 1. Teil

Wenn die Schulzeit allmählich zu Ende geht und die Suche nach einem Ausbildungsplatz beginnt, wird vermutlich auch die eine oder andere Einladung zum Einstellungstest erfolgen. Denn immer mehr Unternehmen und Behörden setzen Tests ein, um ihre künftigen Azubis auszuwählen. Doch die Meinungen zu Eignungstests gehen auseinander.

Ausbildungsplatz mit oder ohne Einstellungstest 1. Teil

In einem zweiteiligen Beitrag schauen wir uns an, welche Vorteile ein Einstellungstest bietet und worin die Nachteile liegen. Außerdem klären wir, wie die Chancen auf eine Lehrstelle ohne vorherigen Einstellungstest stehen:

Ausbildungsplatz mit oder ohne Einstellungstest? 1. Teil weiterlesen

Falsche Beurteilungen im Job vermeiden – 5 Tipps

Falsche Beurteilungen im Job vermeiden – 5 Tipps

Vermutlich kennt es jeder von sich selbst, dass ihm eine Person auf Anhieb sympathisch ist – oder halt nicht. Durch das Zusammenspiel aus dem äußeren Erscheinungsbild mit Outfit und Frisur, der Mimik und dem Verhalten reichen gerade einmal sieben Sekunden aus, um sich ein Bild von seinem Gegenüber zu machen. Natürlich geht es dem Gegenüber genauso.

Falsche Beurteilungen im Job vermeiden - 5 Tipps

Was im Alltag kein großes Problem sein muss, kann im Beruf durchaus seine Tücken haben. Schließlich gewinnen auch der Chef und die Kollegen einen ersten Eindruck, der sich einprägt und das Gesamtbild beeinflusst.

Falsche Beurteilungen im Job vermeiden – 5 Tipps weiterlesen

5 Tipps fürs Online-Vorstellungsgespräch

5 Tipps fürs Online-Vorstellungsgespräch

Dass Unternehmen Ausbildungsplätze und freie Stellen online ausschreiben und Bewerber ihre Bewerbungen über digitale Wege einreichen, ist mittlerweile fast schon selbstverständlich. Doch seit einiger Zeit werden auch Online-Vorstellungsgespräche zunehmend beliebter. Statt geeignete Kandidaten in die Firma einzuladen, finden die Gespräche immer öfter als Video-Interviews statt.

5 Tipps fürs Online-Vorstellungsgespräch

Ein Grund dafür ist, dass Unternehmen ihre Suche nach neuen Azubis und Mitarbeitern nicht nur auf die Region beschränken, sondern deutschlandweit und teils sogar international ausrichten. Online-Gespräche machen es einfacher, Bewerber unabhängig davon, wo sie gerade wohnen, in das Auswahlverfahren einzubinden.

5 Tipps fürs Online-Vorstellungsgespräch weiterlesen

5 Mythen rund ums Vorstellungsgespräch, Teil 2

5 Mythen rund ums Vorstellungsgespräch, Teil 2

Es ist völlig normal, vor einem Vorstellungsgespräch nervös und angespannt zu sein. Schließlich entscheidet das Gespräch mit dem Personaler größtenteils darüber, ob der Bewerber eine Zusage bekommt und schon bald in seine berufliche Zukunft starten kann. Etwas Zeit, um sich auf das Vorstellungsgespräch vorzubereiten, sollte sich der Bewerber auf jeden Fall nehmen.

5 Mythen rund ums Vorstellungsgespräch, Teil 2

Denn andernfalls wird es schwierig, überzeugend zu vermitteln, warum der Bewerber ausgerechnet diesen Job oder Ausbildungsplatz bei gerade diesem Unternehmen will und was er dafür mitbringt. Außerdem kann er ruhiger ins Gespräch gehen, wenn er in etwa weiß, was der Personaler fragen wird.

5 Mythen rund ums Vorstellungsgespräch, Teil 2 weiterlesen