Berichtsheft führen

Berichtsheft führen

Tagesbericht und Wochenbericht

Beim Berichtsheft führen gibt es zwei unterschiedliche Möglichkeiten. Du kannst dein Berichtsheft täglich oder wöchentlich führen. Egal wofür du dich entscheidest, es gibt ein paar wichtige Grundsätze, an die du dich halten solltest um dir selber Stress zu ersparen.

 

Berichtsheft Einträge 

1.      Führe dein Berichtsheft regelmäßig. Setz dir einen Termin zu dem du immer deine Einträge machst.

2.      Lass dein Berichtsheft immer auch zeitnah gegenzeichnen. Das mag zwar manchmal – wie auch das regelmäßige Schreiben nerven – ist aber immer angenehmer, als plötzlich mit vielen Seiten zum Gegenzeichnen vor Jemandem zu stehen. Und außerdem macht es einen besser organisierteren Eindruck.

3.      Schreibe immer in ganzen Sätzen in deinem Berichtsheft.

4.       Formuliere mit neuen Fachbegriffen. Bei komplexen neuen Aufgaben kannst du dir selber eine Art Erklärung schreiben, um später vielleicht auch noch einmal darauf zurückgreifen zu können.

5.      Führe ruhig auch von dir gemachte Fehler in deinem Berichtsheft auf. Es soll auch deine Entwicklung in der Zeit deiner Ausbildung zeigen und niemand erwartet von einem Auszubildenden, dass er alles auf Anhieb beherrscht.

6.      Lass beim Schreiben alles am Tag oder in der Woche noch einmal Revue passieren. Filtere anschließend die relevanten Sachen und schreibe sie in dein Berichtsheft. Zur Hilfe kannst du dir zu Beginn auch Stichpunkte machen.

7.      Und am Wichtigsten: Versuche auch an dieser Routinearbeit Spaß zu entwickeln. 

Mehr Tipps, Vorlagen und Anleitungen zur Berufsausbildung:

Teilen:

Kommentar verfassen