Berichtsheft Programme

Berichtsheft Programme

Freeware und Software

Berichtsheft Programme soll dem Auszubildenden das Schreiben seines Berichtsheftes erleichtern und ihm Arbeit abnehmen. Besonders bietet es sich bei Auszubildenden an, die auch im Laufe ihrer Ausbildung viel am Computer sitzen. Der Vorteil eines Berichtsheftes am Computer ist, dass man auch im Nachhinein immer noch einmal Ergänzungen machen kann.

Man kann bei vielen Berichtsheft Programmen auch Grafiken und Zeichnungen einfügen, so dass die Gestaltungsmöglichkeiten enorm zunehmen. Gerade in gestalterischen Ausbildungen und auch Ausbildungen mit vielen Grafiken und Statistiken kann man hiermit sein Berichtsheft nah am Ausbildungsgeschehen gestalten.

Außerdem hat man sozusagen immer ein Berichtsheft in der Hinterhand sollte dem ausgedruckten Berichtsheft einmal etwas passieren. Allerdings darf man auch beim Berichtsheft am Computer nicht vergessen es regelmäßig auszudrucken, dem Ausbilder zum Gegenzeichnen vorzulegen und anschließend sauber abzuheften.

Die meisten Berichtsheftprogramme beziehen sich übrigens auf ein täglich geführtes Berichtsheft in ihrer Vorlage. Einige überlassen auch dem Auszubildenden die Wahl zwischen wöchentlich oder täglich geführtem Berichtsheft.

Mehr Tipps, Vorlagen und Anleitungen zur Berufsausbildung:

Anzeige
Twitter

Redakteure

Inhaber bei Artdefects Media Verlag
Mareike Dietzbach, 46 Jahre alt, Personalerin und Ausbilderin, sowie Simon Schneider, geboren 1981, Ausbilder und Bewerbungstrainer und Christian Gülcan als betreiber dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes zum Thema Ausbildung, Berufe, Praktikum, Berichtsheftführung mit vielen Tipps und Ratgebern für Auszubildene, Schüler und Umschüler, Studenten und Jobsuchende.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redakteure
Twitter

Kommentar verfassen