Ausbildung Bauwerksabdichter

Ausbildung Bauwerksabdichter 

Ein Bauwerksabdichter ist in seinem beruflichen Alltag damit beschäftigt, Häuser, Brücken oder auch mal einen Tunnel, gegen Feuchtigkeit abzudichten. Dabei geht es dann nicht nur um einen wasserdichten Keller im Einfamilienhaus.

Auch die Abdichtungen einer Dachkonstruktion, die Grundwasserabdichtung beim Tunnelbau und Ähnliches können zu den Aufgaben gehören.Zu den spezielleren Dingen, die man auch während einer Ausbildung lernen kann, gehört aber auch so etwas, wie die Abdichtung einer Deponie, damit die Suppe aus dem Müllhaufen, nicht in das Grundwasser sickert oder die „Trocknung“ eines völlig durchnässten Hauses.

Wie bei vielen handwerklichen Berufen, gibt es aber nicht jeden Tag etwas spezielles zu tun. Deshalb sollte man sich in der Ausbildung darauf konzentrieren vor allem wichtige Kleinigkeiten zu notieren, die man mit etwas Aufmerksamkeit, jeden Tag entdecken kann.

Anmerkungen im Berichtsheft

Worauf man auch sehr sorgfältig achten muss, ist eine sehr penible Arbeitsausführung. Die wasserdichte Abdichtung eines Gebäudes sieht man nicht. Wird hier aber ein Fehler gemacht, so kann das sehr große Schäden verursachen, die nur mit sehr viel Aufwand, Zeit und Geld beseitigt werden können.

Was man ebenfalls gut in sein Berichtsheft schreiben kann, sind die Sicherheitsmaßnahmen, die man immer auf einer Baustelle zu beachten hat. Bei einem Kellerbau hat man als Bauwerksabdichter auch zu kontrollieren, ob die „Wände“ der Grube stabil sind oder eine Gefahr besteht, dass sie abrutschen.

Anzeige

Aber auch eine Kontrolle der Standfestigkeit bei den Baugerüsten, gehört zu den Aufgaben, die man zu erledigen hat. Geht man während seiner Ausbildung mal mit einem Kollegen bzw. dem Ausbilder auf so einen Kontrollgang, so sollte man sich das auf jeden Fall in sein Berichtsheft notieren. Dazu sollte man ggf. noch Anmerkungen machen, wenn es tatsächlich einen „Risikofaktor“ gab und wie der behoben wurde.

Mehr Tipps, Vorlagen und Anleitungen zur Berufsausbildung:

Twitter

Redakteure

Inhaber bei Artdefects Media Verlag
Mareike Dietzbach, 46 Jahre alt, Personalerin und Ausbilderin, sowie Simon Schneider, geboren 1981, Ausbilder und Bewerbungstrainer und Christian Gülcan als betreiber dieser Webseite, schreiben hier Wissenswertes zum Thema Ausbildung, Berufe, Praktikum, Berichtsheftführung mit vielen Tipps und Ratgebern für Auszubildene, Schüler und Umschüler, Studenten und Jobsuchende.

Unsere Webseite ist für Sie vollkommen kostenlos, daher sind sämtliche Inhalte, Artikel, Anleitungen, Vorlagen, Ratgeber, Tipps und Videos nicht kostenpflichtig.
Wir finanzieren uns ausschließlich nur über Werbung, die in Form auf unseren Seiten als Anzeigen oder Gesponsert gekennzeichnet sind. Wir erhalten eine kleine Werbekostenpauschale, wenn sie etwas über unsere Anzeigen-Links kaufen, oder für Seitenimpressionen und Klicks.
Um ihnen Inhalte kostenlos zur Verfügung zu stellen, bitten wir um Verständnis für die Werbeeinblendungen auf unserer Webseite. Vielen Dank. (Autoren & Betreiber)
Redakteure
Twitter

Kommentar verfassen